StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Grüße
So Jan 08, 2017 6:16 am von Gast

» Ablehnungen
Di Dez 01, 2015 12:24 pm von Gast

» Änderung
Do Nov 19, 2015 9:28 am von Gast

» Privatisierung des Forums
Mo Sep 22, 2014 9:42 pm von Hotaru Tomoe

» Anfragen
Di Sep 16, 2014 7:21 am von Gast

» Carey Baku [Mary Ersatz]
Mo Aug 18, 2014 1:19 am von Yuki no Fuyu

» Manga|Anime
So Aug 17, 2014 10:18 pm von Hotaru Tomoe

» Other
Do Aug 07, 2014 6:03 am von Gast

» News
Mo Aug 04, 2014 4:37 am von Hotaru Tomoe

Sisters ♥


Teilen | 
 

 Gesucht: Reiko's beste Freundin

Nach unten 
AutorNachricht
ShadowHospital
♥Schwester ♥
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Yen : 39249
Anmeldedatum : 04.08.13

BeitragThema: Gesucht: Reiko's beste Freundin    Mo Feb 17, 2014 11:29 pm




Der Suchende


THE PERSONS WHO MISSES YOU



Name:
Reiko Mikami

Alter:
20 Jahre alt

Charakter:
Nun kommen wir zu Reikos Verhalten und da zeigt sich, dass sehr wohl hinter einer hübschen Schale ein.. nun, ein moralisch nicht gerade korrekt handelnder Mensch steckt. Reiko kann zwar freundlich und höflich sein aber das ist meistens nur Show, da sie auf andre Menschen keinen schlechten Eindruck ausüben möchte. Doch wenn man sie besser kennen lernt, dann kann man unter Umständen merken, dass Reiko manipulativ und sehr ich-bezogen ist. Es gefällt ihr auch andere Menschen zu quälen und wenn sie jemanden kennen lernen würde, der schon einen Schritt weiter ist, kann man sie leicht zum Töten verführen. Ihr Chef Kurogane Kazuki ist so eine Person und Reiko ist ihm gegenüber sehr devot. Sie würde alles für ihn und ihre beste Freundin tun. Reiko ist sehr darauf bedacht, dass sie immer einen Vorteil bekommt und so sucht sie sich auch ihre Freunde aus. Menschen, die ihr nichts weiter bringen, werden von ihr auch wieder abgeschossen. Lediglich Keiko hat immer noch ihre Treue und Reiko macht sich auch oft Sorgen um ihre beste Freundin. Wenn man also Reikos Vertrauen und Sympathie errungen hat, dann sieht sie auch über den Umstand hinweg, dass an ihr keinen Vorteil geben kann. Dazu gehör eben auch Kurogane Kazuki. Reiko ist auch sehr skrupellos und würde über Leichen gehen um ihre Ziele zu erreichen. Wenn man Reiko verletzt oder sie nicht beachtet, dann kann Reiko sehr rachsüchtig werden und würde eher das Leben desjenigen zerstören bevor sie mit demjenigen redet.

Bezug zum Gesuchten:
Beste Freundin
Lebenslauf:
An einem verschneitem 23. Januar wurde Reiko geboren. Ihre Mutter hat sich mehr über das kleine Mädchen gefreut als ihr Vater. Yamamoto wollte einen Sohn und keine Tochter. Man konnte also sagen, dass schon die Beziehung der beiden von Anfang an erschwert. Dies wurde mit den Jahren noch schlimmer und hatte keinerlei Chancen mehr sich zu bessern als der ersehnte Sohn zur Welt kam. Teichi wurde von Reikos Vater sehr verhätschelt und so konzentrierte sich Reiko sehr auf ihre Mutter. Als kleines Mädchen wollte sie Kimiko beeindrucken und alles dafür tun, dass ihre Mutter stolz auf sie sein konnte. Recht früh musste Reiko lernen, dass ihre Mutter und ihr Vater eine recht enge Beziehung hatten und Kimiko sich am Ende immer auf Yamamotos Seite stellen würde. So wandte sie sich in der Pubertät von ihren Eltern ab und machte nur noch ihr eigenes Ding. Doch allein war Reiko deshalb nicht. In der ersten Klasse in der Grundschule lernte sie ihre beste Freundin Keiko kennen, die immer zu ihr hielt. Die beiden Mädchen gingen durch dick und dünn und da Keiko Einzelkind war, musste sie ihre Freundin nicht mit eventuellen Geschwistern teilen. Als sie Keikos Familie kennen lernte, fühlte sich das kleine Mädchen dort viel willkommener als in ihrer eigenen und so verbrachte sie ihre Kindheit und vor allem die Zeit der Pubertät die meiste Zeit im Haus ihrer Freundin. Je mehr sie sich von ihren Eltern abwandte, desto mehr fühlte sie sich bei den Eltern und bei Keiko am wohlsten. Doch Keikos Eltern starben bei einem Autounfall als die beiden Frauen achtzehn Jahre alt waren und so musste Reiko für ihre beste Freundin da sein. Reiko erzählte Keiko in der Vergangenheit vieles aber nicht alles. Schon seit ihrer frühesten Kindheit hatte Reiko den Wunsch sich an ihrem Vater zu rächen, dafür dass sie immer erst an zweiter Stelle stehen musste. Doch bisher hatte sie noch keine Gelegenheit um dies zu tun. Jedoch ist Reiko sehr früh aus em Haus ihrer Eltern ausgezogen und lebt nun allein in einer kleinen Wohnung. Schließlich studiert Reiko auch Medizin und lernte so, wie der menschliche Körper funktioniert und welche Prozesse überlebenswichtig sind.  Damit sie für ihr späteres Berufsleben auch genügend Praxiserfahrung hat, wird sie nun im Krankenhaus ausgebildet. Dort lernte sie auch ihren Ausbilder Kazuki Kurogane kennen. Sie fühlte sich vom ersten Augenblick hin zu ihm hingezogen, auch wenn sie wusste, dass sie für ihn nur sowas war, wie ein Spielzeug und er keine besonders gute Meinung von ihr hat. Doch dies ist Reiko egal, denn zum einen ist sie ihm gegenüber sehr treu und zum anderen weiß sie, dass Kazuki für ihre Ausbildung braucht. Sie hat immer noch eine starke Verbindung zu Keiko, während sie sich gegenüber ihren Eltern und ihrem Bruder total zurückgezogen hat. Nur hin und wieder treffen sich Teichi und sie sich aber Reiko sieht diese Treffen eher als Pflicht an, da Teichi ja erst sechzehn Jahre alt ist und sie weiß, dass ein Junge in diesem Alter seine große Schwester braucht, da er ihren Eltern ja nicht alles erzählen kann.

Sonstiges:
Keiko weiß nicht alles über Reiko aber sie unterstützt sie immer bei ihren Sachen




Der Gesuchte


THE PERSONS WHO IS MISSED



Name:
Keiko Arisawa

Alter:
20 Jahre

Charakter:
Ich will da eigentlich nicht zu viel vorschreiben. Sie sollt nur freundlich, nett, naiv und auch tolerant sein und Reiko gegenüber loyal.

Bezug zum Suchenden:
Keiko ist Reikos beste Freundin und auch so etwas wie eine heimliche Schwester. Reiko wurde in der Familie von ihrer beste Freundin immer freundlich behandelt und merkte, dass Eltern ihre Kinder nicht immer mit Erwartungen erdrücken müssen

Lebenslauf:
Keiko und Reiko kennen sich seit Kindertagen. Die beiden haben sich damals in der ersten Klasse der Grundschule kennen gelernt und haben sich auch recht schnell angefreundet. Keiko bekam schon recht früh das angespannte Verhältnis in der Familie mit und versuchte Reiko so gut es ging zu unterstützen. Etwas, das jedoch nicht sehr leicht ist, da Reiko ihr nicht alles sag, was in ihrem Kopf vorgeht. Die Eltern von Keiko starben bei einem Autounfall.

Sonstiges:
// Aber ich möchte beim Ava Mitspracherecht haben.



ZUM GESUCHE

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Gesucht: Reiko's beste Freundin
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gruselige und schaurige Namen für ein Internetradio gesucht
» [Recherche] Songtext gesucht!
» Ziemlich beste Freunde
» Tauschpartner(in) in Österreich für UNO - Wien gesucht
» Hohlbein: Kritik, beste Bücher

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A new adventure :: Archiv :: Other :: Sister-
Gehe zu: